Maximilian Pachmann

Matura: 2014 

Tätigkeit: Präsident, Masterstudent The Global Political Economy of China and Europe

Motivation:  Der Ehemaligenverein kann die ideale Plattform bieten, um Freundschaften, die am Gymi entstanden sind, weiter zu pflegen und aufrecht zu erhalten, aber gleichzeitig auch ein tragfähiges Netzwerk schaffen, um Vorteile für die Zukunft durch den gemeinsamen Austausch zu haben. Kurz: Ein Netzwerk aller Ehemaligen, Freunde und Gönner aufbauen und unterhalten. Dafür möchte ich werben und arbeiten.

Raphael Windlin

Matura: 2011

Tätigkeit: Vizepräsident, Assistenzarzt (Staatsexamen 2018)

Motivation: Ich bin davon überzeugt, dass sich aus einem breiten, fachübergreifenden Netzwerk stets unverhoffte Chancen ergeben. Ein solches Netzwerk gilt es kontinuierlich aufzubauen und zu pflegen.

Silvio Müller

Matura: 2014

Tätigkeit: Kassier, Student EPF Lausanne Maschinenbau

Motivation: Während der Zeit an der Kantonsschule wurden wertvolle Freundschaften geknüpft. Ich möchte allen die Möglichkeit geben, diese auch nach Jahren noch zu pflegen.

Remo Elmiger

Matura:  2014

Tätigkeit:  Aktuar, Student ETH Zürich Maschinenbau

Motivation:  Es ist nicht einfach, nach abgeschlossener Matura mit Klassenkameraden in Kontakt zu bleiben. Unser Verein bietet den idealen Rahmen, um Freundschaften fortzusetzen.

Patrick Meile

Matura:  1984

Tätigkeit:  Rektor Kantonsschule Obwalden

Motivation:  Ein Netzwerk für Studierende mit Ehemaligen der Kantonsschule Obwalden soll und kann wichtige Beziehungen und nachhaltige Kontakte fürs Leben ermöglichen und zur Pflege von guten Freundschaften beitragen. Als Schule sind wir an der Zusammenarbeit mit unseren Ehemaligen interessiert und bieten Hand für verschiedenste Gelegenheiten diesen gegenseitigen Kontakt aktiv zu pflegen.

Livia Hellmüller

Matura: 2014

Tätigkeit: Beisitzerin, Masterstudentin Sportwissenschaft, Psychologie und Erziehungswissenschaft

Motivation: Ich möchte zur Bildung einer Plattform beitragen, welche den Austausch zwischen Studierenden, Ehemaligen und der Kantonsschule Obwalden ermöglicht. Dadurch soll ein breites Netzwerk entstehen, um Perspektiven zu erweitern und neue Chancen hervorzubringen.